EOS Hot Sauce #50 - $150M für Voice, neue Block.one-Produkte, EOS VM WASM aktiviert, Binance wählt und mehr!

EOS Hot Sauce ist eine hochwertige Zusammenfassung der heißesten EOSIO Schlagzeilen aus der ganzen Welt. Unser tiefes Verständnis des Ökosystems ermöglicht es uns, das Signal im Rauschen zu finden. Wir kuratieren diese Signale, verstärken sie und liefern sie jede Woche über mehrere Plattformen und in mehreren Sprachen an die Community. Wir hoffen, das dir die EOS Hot Sauce viel Vergnügen bereitet!

Voice erhält $150M USD, neues Block.one-Produkt

Obwohl die Voice-Beta zur Zeit nur für Amerikanische Staatsbürger offen ist, wächst der Hype für das Projekt weiter, denn wir erfahren immer mehr über ihre zukünftigen Pläne. Block.one veröffentlichte letzte Woche eine Pressemitteilung in der bestätigt wurde, dass sie mindestens $150 Millionen USD Kapital für ihre vielversprechende Social-Media- und Journalismus-Plattform der nächsten Generation bereitstellen werden. 

„Die heutigen Medien- und Social-Media-Landschaften konvergieren schnell und die daraus resultierenden digitalen Foren für Engagement sind kaputt. Wir haben einen tiefgreifenden Vertrauensverlust bei Social Media Plattformen festgestellt, da sie undurchsichtig mit personenbezogene Daten umgehen und unberechenbare Regeln für die Regulierung von Inhalten verwenden: Wenn man Armeen von Personen einstellen müssen, um störende Inhalte zu entfernen, stimmt etwas grundlegend mit der Plattform nicht. Voice möchte Spaltungen überbrücken und das Vertrauen in unsere Medienplattformen wiederherstellen, indem Authentizität, Transparenz und Menschlichkeit in unserer Community gefördert werden. “ - Salah Zalatimo, Voice CEO

Neben der Pressemitteilung von Block.one, wurde auch im Business Insider ein Artikel über Voice mit weiteren Zitaten von Salah Zalatimo veröffentlicht. Im folgenden hebt er hervor, dass Block.one bereit ist, sich die Zeit zu nehmen, die erforderlich ist, um ein fantastisches Produkt zu entwickeln:

„Es kommt von einem Unternehmen, das von ganzem Herzen an diese Mission und unsere Fähigkeit, diese Mission zu verwirklichen, glaubt. Sie wollen definitiv einen Return (of Investment), aber sie zwingen mir keinen Zeitplan auf “- Salah Zalatimo, Voice CEO

Ausserdem gab Dan Larimer U. Today ein exklusives Interviewzu Themen wie Dan's Werdegang, seine Gedanken zu Voice und die Zukunft des Webs. Er bestätigte auch, dass wir dieses Jahr neue Produkte von Block.one erwarten können!

„… Wir müssen einige unserer Überraschungen vorerst noch geheim halten. Ich kann Ihnen sagen, dass es in diesem Jahr neue Produkte von Block.one in neuen Industriezweigen geben wird. “ - Dan Larimer, CTO von Block.one

Ist der Business Insider Artikel hinter einer Pay Wall für dich? Eine Kopie findest du auf EOS Discussions.

Alle aktiven Blockproduzenten haben EOS VM aktiviert

Am 1. Juni 2019 kündigte Block.one EOSIO 2.0 an, das mehrere neue Funktionen enthielt. Eine dieser Funktionen ist die EOS Virtual Machine (EOS VM), eine neue Web Assembly (WASM) -Smart Contract Engine. Dieses EOSIO Upgrade bringt im Vergleich zur ersten im Juni 2018 veröffentlichten Version von EOSIO, eine 12-fache Effizienzsteigerung. Blockhersteller haben in den letzten Monaten intensiv an der Optimierung von Software und Hardware gearbeitet, um eine reibungslose Aktivierung von EOS VM zu ermöglichen.

Du kannst unseren EOS Nation Blog besuchen, um einen vollständigen Bericht über den Troubleshooting Prozess und den implementierten Lösungen zu bekommen. Hier sind die relevanten Artikel:

Binance hat gewählt

Einer der größten verbleibenden inaktiven Token-Inhaber hat in der vergangenen Woche eine bemerkenswerte Anzahl von Stimmen abgegeben. Bis jetzt hatte Binance die von ihnen kontrollierten Token nicht verwendet, aber dies änderte sich schnell, als ungefähr 40 Millionen Token das Staking und den anschließenden Abstimmungsprozess einleiteten. Viele der von Binance gewählten Blockproduzenten sollten unseren Lesern und Zuhörern vertraut sein, da es einen offensichtlichen Schwerpunkt auf die Blockproduzenten gibt, die beim Start des EOS Mainnet im Juni 2018 einen Rang innehatten.

Die Stimmen hoben viele dieser Blockproduzenten aus der Gefahrenzone der unteren Lohnschwelle in sicherere höhere Ränge und brachten gleichzeitig einige von ihnen zurück in bezahlte Positionen. Bei der Stimmenverteilung von unseren eigenen proxy4nation und proxy2nation wurden ebenfalls Anpassungen vorgenommen, um diese Entwicklung zu verstärken.

Diese neue Entwicklung haben erhebliche Auswirkungen auf das laufende Proposal zu einem einem Worker Proposal System (WPS), eine Kooperation von EOS Nation und AtticLab, denn eines der WPS Design Merkmale jedem Blockproducer, der zum Zeitpunkt des Zyklusendes in einer bezahlten Position ist, eine gleichberechtigte Stimme gibt, um über aktuelle WPS Anträge abzustimmen. Die meisten betroffenen Blockproduzenten sind über weit verbreitete Social-Media-Plattformen leicht erreichbar, wodurch das Wertversprechen des Designs gestärkt wird.

Die Binance Stimmen reduzierten auch die Lohnunterschiede zwischen bezahlten Blockproduzenten, wodurch die Belohnungsverteilungen weitreichend ausgeglichen wurden. Die „alte Garde“ hat erneut die Chance zu demonstrieren welchen Wert sie zum Ökosystem bringen kann. Ein politischer Umschwung dieser Größenordnung haben wir seit langem nicht gesehen. Wir ermutigen unsere Leser, sich an die Blockproduzenten zu wenden, um herauszufinden, wie sie ihre neu erhaltenen Belohnungen nutzen wollen. Dies ist auch deine Chance, die Blockproduzenten an die Vergänglichkeit einer solchen Gelegenheit zu erinnern, denn so eine Chance kommt selten zweimal.

EOSIO wehrt sich gegen COVID-19

Die Welt befindet sich derzeit in einer beispiellosen und schwierigen Situation. Wir hoffen, dass du und deine Familie in Sicherheit und Gesund sind. Mehr denn je müssen Menschen sich gegenseitig und ihre jeweiligen Gemeinschaften unterstützen. Solange wir zusammenarbeiten, um unseren gemeinsamen Feind zu besiegen, gibt es keine Zweifel, dass wir dies durchstehen können. Ressourcen aus der ganzen Welt und auch viele Blockchain-Communitiesmachen für diese Bemühungen mobil und der menschliche Einfallsreichtum beginnt zu glänzen. 

Ein CoinTelegraph Artikel hob einige hochrangige Kooperationen zwischen der Weltgesundheitsorganisation und großen Technologieunternehmen wie IBM, Oracle, Microsoft und anderen hervor. Die Vorteile der Blockchain-Technologie passten perfekt zu ihren Anforderungen. 

„Wir haben haben angefangen mit dem Brainstormen von Ideen für das Sammeln, Bereitstellen und Verwenden verifizierter Informationen über das Virus. Es ist nicht so, dass wir versucht hätten, Blockchain in diese Lösung zu zwingen, aber wir dachten, wir müssen Daten replizieren, wir müssen vertrauenswürdige Quellen haben und wir müssen sicherstellen, dass sie (diese Daten) nicht manipuliert werden können. “ - IBM Blockchain CTO Gari Singh

Unter der Leitung von LiquidApps hat sich auch die EOSIO-Community zusammengeschlossen, um Rechenleistung zur Unterstützung von Wissenschaftlern im Kampf gegen COVID-19 beizutragen. Das Projekt wurde benannt CoVax und besteht aus 3 Schritten:

  1. Aufbau der CoVax-Community.
  2. Onboarding von DSPs als Validatoren in der dedizierten CoVax LiquidChain und Starten der CoVax-App. EOS Nation ist stolz darauf, einer dieser Validatoren zu sein.
  3. Forscher mit CoVax verbinden, um die Suche nach einem Impfstoff zu beschleunigen.

Wenn du daran interessiert bist, sich den Bemühungen anzuschließen, trete bitte dem diesem Telegramkanal bei, um über die neuesten Fortschritte von CoVax auf dem Laufenden zu bleiben.

EOS RIO, DAPP Solutions, EOS USA, Phoenix, Airdrops DAC und EOS Nation produzieren alle bereits Blöcke auf der CoVax LiquidChain, die man hier verfolgen kann: CoVax Block Explorer.

Obwohl es sich hierbei nicht um ein Blockchain-Netzwerk handelt, ist die Folding @ Home-Plattform eine sehr beliebte Plattform, die auch Ressourcen im Kampf gegen COVID-19 beisteuert. BOID und Telos haben sich zusammengeschlossen, um ein Folding @ Home Team für diejenigen, die direkt von zu Hause mit dem Falten von Gen-Sequenzen beginnen wollen! Im Zuge dessen hat das EOS USA Team das BOS Netzwerk über IBC mit Telos verbunden , damit BOS-Benutzer auch problemlos Ressourcen bereitstellen können. 

Apropos Telos, auch Genobank.io ist eine Partnerschaft mit der Telos Foundation eingegangen und zwar mit dem Bestreben, eine App namens Agerona zu entwickeln, mit der Benutzer kostengünstige COVID-19-Tests sicher durchführen können. Die Initiative hat bereits internationale Mitwirkende aus den USA, dem Iran, Israel, Südafrika und Großbritannien angezogen. 

Und schließlich hat Europachain eine ihrer Apps, FACT, angepasst, um ein COVID-19-Überwachungstool für Unternehmen zu werden

FACT bietet schon jetzt anpassbare Tabellenkalkulationen und Checklisten für das Management einer Home Office Belegschaft. Die jetzige globale Krise hat jedoch zur Schaffung einer Reihe neuer spezifischer Möglichkeiten zur COVID-19-Verfolgunggeführt, wie z.B. ein Symptom Checkliste, Kontaktverfolgung mithilfe von GPS-Standorten, Echtzeit-Analyse-Dashboard und Daten zu PDF-Optionen. Dadurch kann ein Arbeitgeber, Manager, Arzt oder eine Krankenschwester Informationen, die der Benutzer teilen möchte, sofort aktualisieren, anzeigen oder herunterladen. Die Daten werden in Europechain, einer GDPR-konformen Blockchain, gesichert und schützen die Identität der Benutzer, indem nur bestimmten Personen Zugriff auf die isolierten Daten gewährt wird. - Adam Bouktila

Die Wax Guild Maltablock stellte eine neue Methode vor ein WAX-Konto per Telegram zu erstellen und stellte auch die Mittel für 1000 kostenlose Konten zur Verfügung. Der @waxmeetupbot lebt auf Telegram und basiert auf dem signupwaxwax Smart Contract, den das Team schon im Januar vorgestellt hat. In der nächsten Phase soll dieser Bot dann auch über interaktive Funktionen wie die Beantwortung häufig gestellter Fragen verfügen.

Hol dir dein kostenloses WAX-Konto, indem du dich beim  @wax_blockchain_meetup Telegramkanal anmeldest. 

Für diejenigen, die die WAX Cloud Walletbenutzen, hat das WAX-Team einen neuen und einfachen Weg geschaffen, um zu staken, zu wählen und einige der WAX Rewards zu verdienen .

Das WAX Labs Worker Proposal System ist noch nicht einmal einen Monat alt und es scheint, dass WAX bereits viele Anwendungen erhält. Um den Prozess zu rationalisieren, wird die WAX Labs-Richtlinien aktualisiert. Wenn du also überlegst, einen Vorschlag einzureichen, lese sie unbedingt vorher durch. 

Das Equilibrium Team hat einige Änderungen an ihrem Proxyvorgenommen, der die Abstimmung der EOS verwaltet, die als Sicherheit im EOSDT Smart Contract hinterlegt sind. Ab jetzt erhalten stakende Benutzer eine stabile APR von 2.3%, wobei BPs 85% der Belohnungen, die sie aufgrund der Stimmen des Equilibrium Proxys generiert haben, zurückzahlen müssen. Zuvor mussten die gewählten BPs eine feste Gebühr zahlen, wobei das neue Modell die Größe und den Einfluss des Proxys auf eine dynamische Art und Weise besser widerspiegelt. Belohnungen werden täglich ausgezahlt.

Eine andere Änderung wurde in Bezug auf die anfallenden Gebühren des Frameworks gemacht. Während diese Gebühren zuvor in NUT, dem Utility- und Governance-Token von Equilibrium, verbucht und gezahlt wurden, werden im neuen Modell EOSDT Stable Coins für die Gebühren verwendet. Wir sind der Meinung, dass diese Änderungen eine gute Entscheidung sind, da sie eine unkomplizierte Abrechnung ermöglichen und die Verwendung des Equilibrium Frameworks und seiner DeFi-Produkte weiter vereinfachen.

Equilibrium repräsentiert auch weiterhin EOSIO-basiertes DeFi, zuletzt Anfang März in London beim CryptoCompare Digital Asset Summit. Eine Zusammenfassung der Veranstaltung findest du auf ihrem Blog.

Die Tokenpocket Wallet hat in den letzten zwei Jahren ständig neue Funktionen hinzugefügt, Hindernisse mit innovativen Lösungen überwunden und ihre Benutzerbasis weiter vergrößert. Es gibt kaum etwas, was du innerhalb der Wallet nicht tun kannst, und was als EOS Wallet begann unterstützt jetzt eine ganze Auswahl von verschiedenen Blockchain-Protokollen und deren jeweiligen dApps.

Wir gratulieren Tokenpocket zu ihrem 2. Geburtstag und ermutigen unsere Leser und Zuhörer dazu Events anzuschauen die sie organisiert haben um ihren Erfolg mit der Community zu feiern.

Wenn du die Wallet noch nicht ausgecheckt haben solltest, ist jetzt der perfekte Zeitpunkt dafür.

Neben der CoVax-Initiative, die wir bereits vorgestellt haben, hat das LiquidApps-Team auch viele Inhalte veröffentlicht, um die Entwickler-Community zu beschäftigen.

Im Rahmen des fortlaufenden DAPP Network Grants-Programm kündigte das Team die DAPP Drive Bounty mit einem Preis von 250.000 DAPP-Token und dem Ziel, ein Distributed Storage System auf Basis von LiquidStorage aufzubauen. Zusätzliche Anforderungen sind eine Reihe von Redundanzen und Verschlüsselungsstufen, aus denen Benutzer bei Bedarf auswählen können.

Wäre es nicht toll, eine dezentrale Version von Dropbox oder Baidu Cloud zu haben? Wir hoffen wirklich, dass diese Bounty so schnell wie möglich erfüllt wird!

Wenn du an diesem oder anderen derzeit geöffneten Bounty Ausschreibungen interessiert bist, besuche die dedizierte Bounty Plattform von LiquidApps.

Das allererste von LiquidApps veröffentlichte Produkt war vRam, und nach einem Jahr weiterer Entwicklungen veröffentlichte das Team einen Artikel in dem die Entwicklung von EOSIO-Speicherlösungen näher erklärt wurde. LiquidApps stellen sich die Rolle von vRam als Paging-Mechanismus in einem abgestuften System verschiedener Speicherlösungen wie RAM, IPFS und dem kommenden Block.one-Produkt DISK vor. LiquidApps CTO Tal Muskal ging darauf ein in einem der ausgezeichneten Tal Talks Bits.

All diese verschiedenen Speicheroptionen haben ihre eigenen spezifischen Funktionen, und vRAM verbindet sie miteinander, sodass Entwickler verschiedene Speicherlösungen für verschiedene Aspekte ihrer Produkte kombinieren können.

Ein weiterer Datendienst, den das LiquidApps-Team in letzter Zeit stark vorangetrieben hat, ist LiquidOrcales, ein dezentraler Dienst zur Validierung von Ereignissen außerhalb der Blockchain, um Smart Contracts mit diesen Daten für die weitere Verarbeitung innerhalb der Blockchain zu füttern. Der LiquidOracles Service kann Entwicklern angepasst werden. Beispielsweise können sie die Informationsquellen auswählen und die Konsensanforderungen individuell festlegen. Interessierte Entwickler können alles darüber erfahren, inklusive der Einrichtung des ZeusSDK und LiquidHarmony, in einer neu veröffentlichten Anleitung.

Auf EOSIO basierende Oracle-Services können die Informationen für Smart Contracts häufiger als bei anderen Blockchains aktualisieren und sind dennoch kostengünstiger.

Auf jeden Fall macht es Sinn mehr darüber zu erfahren.

Die Vision von LiquidApps hat viele Facetten und eine enorme Auswahl an sich gegenseitig ergänzenden Diensten, die alle auf Skalierbarkeit und Interoperabilität abzielen. In der jüngsten Tal Talks Video, teilte der CTO von LiquidApps Einblicke darüber, wie das DAPP Netzwerk mit dem DAPP Token aus der Notwendigkeit von abgestimmten Anreizstrukturen hervorgegangen ist, um eine effiziente IBC oder Cross-Chain Kommunikation zu ermöglichen.

Veröffentlicht in dem Emanate Community Channel, gab Indieblock Records eine tolle Zusammenfassung ihres Feat. Venezuela 2020 Song Contests und gaben vor allem auch die Gewinner bekannt. Der Wettbewerb zeigte einmal mehr, wie verschiedene Teile in unserem Ökosystem, nämlich Indieblock, EOS Venezuela, Family Telos und Emanate, zusammengearbeitet haben, um großartige Ergebnisse zu erzielen. Die Song Beiträge der Gewinner sind bereits bei Emanate verfügbar. Wenn du dort noch kein Konto haben solltest, melde dich am besten jetzt an, um es kostenlos zu testen, bevor es zu einem bezahlten Angebot wird!

Die Gewinner sind:

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner, Teilnehmer und Organisatoren dieser großartigen Veranstaltung!

Indieblock Records festigte durch diese Initiative die Verbindungen zu Künstlern, Aufnahmestudios und Distributoren in Lateinamerika, während 50% der Streaming-Einnahmen der Gewinner-Songs direkt an Family Telos gehen, ein Experiment um Bedingungsloses Grundeinkommen für Familien in Venezuela.

Indieblock Records ist motiviert von der großen Resonanz und spielt mit dem Gedanken das "Feat" Konzept fortzusetzen. Sie fragten die Community, wen sie als nächstes "featuren" könnten. 

Es kann ein Land, eine Region, eine Organisation oder sogar eine bedürftige Person sein.

Hast du eine Idee? Melde dich bei ihnen unter: info@indieblockrecords.com

Wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass der longest lasting EOS-Podcast "Everything EOS" zurück ist mit regelmäßigen Shows, . Von nun an wird Yves La Rose, CEO von EOS Nation, Zack Gall zur Seite stehen, um live auf YouTube mit der Community zu chatten. 

Neben der Live-Show wird Zack auch weiterhin tiefer gehende Interviews mit Vertretern hochwertiger EOSIO-Projekte führen. In der neuesten Folge Er begrüßte Alexamdre Bourget, CTO von EOS Canada, der auch der Mastermind hinter dfuse ist. Dfuse hat kürzlich angekündigt, dass es Open Source geht , und zwar in Form der dfusebox. Dadurch können Entwickler mehrerer Blockchain-Protokolle Daten der Blockchains auf leistungsstarke und zuverlässige Weise abfragen.

Während sich Block.one darauf konzentriert hat, ein Blockchain-Protokoll mit einem unglaublich hohen "Write"-Throughput zu erstellen, hat sich das dfuse-Team darauf konzentriert, die Tools zu perfektionieren, mit denen wir Blockchain-Daten mit einer ebenso beeindruckenden Geschwindigkeit „lesen“ können.

Block.one teilte bereits ihre Pläne zur Integration von dfuse in ihre Produkte und die Möglichkeiten hier sind mehr als aufregend. Wir ermutigen alle unsere Leser und Zuhörer, mehr über dieses wichtige Tool zu erfahren, indem sie sich das vollständige Interview ansehen. Alex hat ein Händchen dafür, technische Themen lustig und interessant zu machen. 

Wie letzte Woche in der EOS Hot Sauce #49bereits vorgestellt, ist xNation eines unserer neuesten Veröffentlichungen und wir freuen uns, dir mitteilen zu können, dass Liquiditätspools für ATMOS, BOID, MPT, SEED und VIG bereits von Mitgliedern der Community erstellt wurden.

Das Erstellen eines Pools für deine Lieblings-Token ist so einfach wie es nur geht, bestätigte unser Freund DataJunky von GenerEOS. Aber wenn du doch etwas Hilfe benötigen solltest, kann du dir die Einführung und Schritt für Schritt Anleitung vom Bancor-Team anschauen.

Um mehr über xNation und die Genialität der Liquiditätspools zu lernen, schau dir die neueste Folge von Up For Discussions an, die EOS Nations COO, Daniel Keyes und CTO, Denis Carrière, für ein nettes Gespräch zum Thema eingeladen haben.

Wir freuen uns sehr, dass die Community unsere Tools verwendet, und sind stolz darauf, diese DeFi-Bausteine dem EOS-Ökosystem zur Verfügung zu stellen.

EOS Nation ist ein führender Blockproduzent im öffentlichen Netzwerk von EOS. Wir verdienen Inflationsbelohnungen basierend auf dem Prozentsatz der für uns gestakten Token. Diese Belohnungen werden in die EOSIO-Community, -Tools und -Infrastruktur reinvestiert. Hilf mit, das Ökosystem zu vergrößern, indem du deine Stimme für eosnationftw als BP abgibst oder delegiere deine Stimmen an den Proxy Proxy4Nation

Bitte beachte, dass wir noch nie Bezahlungen akzeptiert haben im Austausch für Berichte zu Projekten in der EOS Hot Sauce. Das heißt, wir berichten nur über diejenigen Projekt in der EOS Hot Sauce von denen wir glauben, dass sie einen Mehrwert für das EOSIO-Ökosystem bringt und wir möchten, dass unsere Community davon erfährt!

Baust du ein interessantes Projekt auf EOSIO? Wir wollen von dir hören! Kontaktiere uns in den sozialen Medien oder schick uns eine E-Mail an info@eosnation.io. 

Vielen Dank, dass du EOS Nation unterstützt und die dieswöchige Ausgabe von EOS Hot Sauce gelesen hast! Möchtest du weitere Updates erhalten? Schau dir einige unserer neuesten EOS Hot Sauce-Folgen an!

Vielen Dank für das Teilen der EOS Hot Sauce!

Teilen Sie auf facebook
Facebook
Teilen Sie auf twitter
Twitter
Teilen Sie auf telegram
Telegram
Teilen Sie auf linkedin
LinkedIn
Teilen Sie auf reddit
Reddit
Teilen Sie auf email
Email

Leite EOS Hot Sauce direkt in deine Posteingang

Abonnieren Sie den EOS Nation Newsletter für wöchentliche E-Mails.

Wählen Sie die Liste (n) aus, die Sie abonnieren möchten


Durch das Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, Marketing-E-Mails von: EOS Nation, CP 25086 BP Villeneuve, Montreal, QC, H2T 1R0, http://www.eosnation.io zu erhalten. Sie können Ihre Einwilligung zum Empfang von E-Mails jederzeit widerrufen, indem Sie den SafeUnsubscribe®-Link unten in jeder E-Mail verwenden. E-Mails werden von Constant Contact bearbeitet

Haftungsausschluss: Die oben angegebenen Informationen stellen keine Anlageberatung, Finanzberatung, Handelsberatung oder sonstige Beratung dar, und den Informationen auf unserer Website sollte nicht als solche vertraut werden. Wir präsentieren Ihnen diese Informationen als allgemeinen Marktkommentar. Die Informationen stellen keinerlei Anlageberatung oder professionelle Finanzberatung dar. Wir raten oder empfehlen Ihnen nicht, Kryptowährung, digitales Token, ICO oder digitale Assets zu kaufen, zu verkaufen oder zu halten. Wir empfehlen Benutzern, ihre eigene Due Diligence durchzuführen und sich mit einem qualifizierten Finanzberater in Verbindung zu setzen, bevor Sie digitale Vermögenswerte oder Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder halten. Wir sind nicht für Anlageentscheidungen verantwortlich, die auf der Grundlage der auf der Website bereitgestellten Informationen getroffen werden.

Daniel Keyes

Chief Operating Officer (COO)
Zu den Aufgaben gehören: Produktmanagement, Betrieb, Community
Ort: Toronto, Kanada

Vor der Gründung der ersten EOS-Community in Toronto und der Mitbegründung von EOS Nation war Daniel ein Jahrzehnt lang in der Finanztechnologie tätig und arbeitete in verschiedenen Funktionen. Seine langjährige Erfahrung in den Bereichen Kundenservice, Vertrieb, Vertriebscoaching, Agententraining, digitales Marketing, digitales Prozessmanagement (Lean Green Belt) und Produktmanagement (zertifizierter Scrum Master, zertifizierter Product Owner) führte ihn schließlich zur Beratung für einen Blockchain-Entwickler.

Daniel erwarb 2009 einen Bachelor of Journalism an der Ryerson University und arbeitete als Praktikant im Bereich Chase Producer bei Global TV.

Daniel lebt nach den Prinzipien von Wahrheit, Liebe und Freiheit.